Die Zwanziger waren vermutlich die drogenreichste

Die Zwanziger waren vermutlich die drogenreichste Zeit der Republik. Koks, Opium und Morpheine untermauerten das proppe Nachtleben. Viele Künstler, die wir heute schaetzen, schrieben, komponierten, malten leicht beeinflußt. Man liess das Limbische Gehirn befeuern. – Cheers.